Was ist HIV-bezogene Stigmatisierung?

HIV, Sexualität und Stigmatisierung

Die Beharrlichkeit, mit der HIV-bezogene Stigmatisierung weiter existiert, wird auch auf das Phänomen der überlagerten Stigmatisierung zurückgeführt. Konkret heißt das, dass über die HIV-bezogene Stigmatisierung eine bereits bestehende Ablehnung gegenüber anderen Dingen zum Ausdruck gebracht wird, wie z.B. schwulem Sex, Drogenkonsum, Sexarbeit etc.

HIV-bezogene Stigmatisierung wird also auch genutzt, um von der Mehrheitsgesellschaft bereits weniger wertgeschätzte und respektierte Lebens- bzw. Verhaltensweisen zu verurteilen und zu benachteiligen. (siehe auch Was sind die Ursachen?)