Was sind die Folgen?

Soziales Umfeld

Menschen mit HIV fürchten oft negative Reaktionen in ihrem Umfeld nach einer Infektion oder deren Offenlegung. So ist das positive Coming-out in der eigenen Familie, im Freundeskreis oder am Arbeitsplatz immer noch keine Selbstverständlichkeit – am Arbeitsplatz sogar eher die Ausnahme. HIV-Positive befürchten Unverständnis, Verurteilung und Ausgrenzung. Nicht zu vergessen ist, dass die Offenlegung eines HIV-positiven Status oftmals auch mit einem Coming-out als aktuell oder ehemals schwul lebende, Drogen gebrauchende oder der Sexarbeit nachgehende Person in Verbindung gebracht wird – egal, ob es zutreffend ist oder nicht. Fehlende Unterstützung, erlebte Zurückweisung und das ständige Versteckspiel um die Infektion können zu Isolation und schwerwiegenden psychischen Problemen bei Menschen mit HIV führen.